Bananennasen

Direkt zum Seiteninhalt
Herzlich willkommen auf der Homepage von den Bananennasen e.V.
(zuvor: Bullterrier in Not - Europa e.V.)

Unten stehend finden Sie die Bilder und Beschreibungen von unseren Vermittlungshunden sowie von den Glücklichen, die bereits ein neues Zuhause gefunden haben.

Schauen Sie sich in Ruhe um!


Bei Interesse an einem unserer Hunde schicken Sie uns bitte den ausgefüllten Fragebogen zu
Bitte beachten Sie, alle mit * markierten Felder auszufüllen, sonst klappt es mit dem Senden nicht









 
 
 
 
 
 
Lara - geboren 2010, Miniatur Bullterrier Hündin ohne Papiere mit Gutachten
End- oder Dauerpflegestelle gesucht

Lara ist ein deutscher MBT mit Gutachten und befindet sich am Vereinssitz in Deutschland Nähe Trier (Platten)
Lara's Dauerpflegestelle ist leider auf unabsehbare Zeit erkrankt, darum suchen wir für Lara eine Pflegestelle für die Zeit der Erkrankung mit unbekannter Dauer oder aber auf Wunsch der jetzigen Dauerpflegestelle eine neue Dauerpflegestelle oder gar Endstelle, gerne auch in Deutschland.
Wir danken der jetzigen Pflegestelle von Herzen für alles Gute und der liebevollen Pflege, die sie Lara hat zukommen lassen
Es wird schwierig, wer nimmt eine ältere Miniatur Bullterrier Hündin mit Arthrose und nachlassender Sehfähigkeit bei sich auf? Können wir auf ein Wunder hoffen?

Wer sein Herz für Lara erwärmen kann melde sich bitte unter
www.bananennasen.de/fragebogen.html
Name: Lara
Alter: geb. 30.08.2010
Geschlecht: Hündin/kastriert...
Rasse : MBT (ohne Papiere) mit Gutachten
Größe: 37cm (38,2 mit Körmass)
Hündinnen: nein
Rüden: nein
Katzen: draussen uninteressant/innen unbekannt
Kleintiere: nein
Pferde/Kühe/Schafe: uninteressant
Kinder: älter
Standort: Deutschland/Nähe Trier

Engagierte Miniatur Bullterrierdame sucht erfahrene und strukturierte Führungspersönlichkeit
Doch lassen wir sie selbst reden
Also - ich bin die Lara und wohne zur Zeit Nähe Trier im Moselland.
Wenn man mich fragt wie ich so bin - nun - Chefin sagt, ich komme aus Ungarn und habe das entsprechende Temperament *tschakka*
Wie jeder Bullikenner weiss, gibt es unter uns Bullis die ruhigen kuscheligen Bull-Typen und  die temperamentvollen Terrier-Typen. Aber wer will schon immer das Eine, wenn man Beides haben kann
Ich finde, in der Wohnung bin ich der ruhige kuschelige (je enger desto lieber) Bull-Typ und draussen gibt es Action - da kommt der Terrier durch  - vor allem, wenn ich Hunden begegne, die nicht die Klappe halten können - Himmel, kann ich mich dann künstlich aufregen .
Aber natürlich - die Altersweisheit kommt mittlerweile durch und die Arthrose bremst mich auch.
Jaaaa -  was wünsche ich mir - ganz wichtig natürlich, dass ich Einzelprinzessin bin und nicht unbedingt andere Tiere neben mir haben will.
Alles was kreischt und rennt ist auch nicht so mein Ding - aber ältere Kinder so im jugendlichen Alter gehen in Ordnung - wenn sie mit mir kuscheln
Chefin sagt immer, dass ich tief innen drin so unsicher bin, dass meine künftigen Leute dafür doppelt so sicher sein müssen.
Sie findet, dass ich klare Regeln, Konsequenz und Stukturen brauche (also manchmal übertreibt sie wirklich, aber ich soll das sagen ), in denen ich mich dann wohl und sicher fühlen kann und dann bin ich der SuperBulli schlechthin
Ein Garten muss nicht sein, ich komme auch prima mit dem Wohnungsleben klar, Balkon zum Sonnen wäre prima.
Als Nicht-Sportler brauche ich auch nicht viel Bewegung, normale Spaziergänge und einmal am Tag kurz auspowern reicht mir völlig.
Das Dorf- und Landleben finde ich klasse, wenn es nicht zuviele Hunde in der Nachbarschaft gibt, deswegen ist mir das Stadtleben zu hektisch.
Es versteht sich, dass ich mich im Haus zu benehmen weiss, nichts kaputt mache (ausser man übertreibt es mit dem alleine lassen), stubenrein bin und stundenweise alleine bleiben kann.
Also, wer hat ein Herz für mich? Bitte melden










 
 
 
 
 
 
Jack - geboren 02/2017, deutscher Miniatur Bullterrier Rüde, kastriert, ohne FCI Papiere
- zu vermitteln -

Jack ist ein waschechter Miniatur Bullterrier, so richtig goldig ... aber mit aber

Sie möchten einen Mini? Prima!
Sie haben Kinder unter 15? Vergessen Sie es.
Sie haben andere Tiere? Vergessen Sie es.
Sie habe geräuschenpfindliche Nachbarn bzw, wohnen in einer Wohnung oder einem Reihenmittelhaus o.ä.? Vergessen Sie es.
Sie führen ein lebendiges Leben? Vergessen Sie es.

Sie führen ein recht langweiliges, geregeltes Leben? Prima
Sie habe keine Kinder (< Jugendlich)? Prima
Sie sind alleine oder zu zweit im Haushalt? Prima
Sie sind konsequent? Prima
Sie kuscheln gerne mit ihrem Hund? Prima
Sie können akzeptieren, dass ihr Hund ab 19:30/20:00 Uhr seine Nachtruhe haben will und idealerweise die Nacht in einem Zimmer-Hundeauslauf verbringt? (Einfach um Finger ab oder Löcher im Gesicht zu vermeiden)  Prima
Sie lieben es, wenn ihr Hund Widerworte gibt und alles verbal ausdiskutiert? Prima
Sie sind bereit, mit ihrem Hund zur Physiotherapie zu gehen und Massagetechniken für die verspannte Muskulatur zu erlernen? Prima

Ganz viel prima und immer noch Interesse? Prima
Dann bitte Fragebogen an www.bananennasen.de/fragebogen.html








 
 
 
 
 
 
Quincy - geboren 11/2018, deutscher Miniatur Bullterrier Rüde, mit FCI Papiere (aus der Zucht Wallenstein)

- wegen seines Gesundheitszustands bedingt vermittelbar -

  • Jagdtrieb: ja (normal)
  • Verträglichkeit:
    • mit Hunden: Hündinnen ja, manche Rüden gehen gar nicht
    • mit Katzen: nein
    • mit Menschen: ja
    • Kinder: ja
  • Kastriert: ja
  • Gesundheit: verformte Vorderbeine, beginnende Arthrose
  • sportlich: nein, wegen der Vorderbeine - muss stattdessen kopfmässig ausgelastet werden
  • Abgabehund
  • darf in Deutschland adoptiert werden, bitte länderspezifische Verordnungen und Gesetze beachten

Bericht der Pflegestelle:  Die Pflegestelle weiß nur Gutes über ihn zu berichten - er zeigt sich als verschmuster, drolliger und verspielter Junghund mit den alterstypischen Anflügen von Größenwahn und Kleinkriminalität (Plastik!)
Die Vergesellschaftung ist gut angelaufen - der vorhandene, souveräne Rüde wird respektiert, die vorhandene Hündin umschwärmt .
Bei Spaziergangsbegegnungen reagiert er überhaupt nicht aggressiv und im absteigenden Maße aufgeregt  - die Souveränität des begleitenden Rüden und natürlich die Ablenkung durch Leckerlies  hilft ihm dabei.
Von seiner Behinderung merkt man ihm nichts an. Der Abgabegrund war unüberwindliche Abneigung gegen den vorhandenen French Bully Rüden.

Er ist ein Bulli, wie er sein soll, ein Clown, vorwitzig, verschmust, bei einem Gewicht von nicht ganz 18 kg und zwischen 37 und 38 cm groß.
Bevor jetzt die große Begeisterung ausbricht - es gibt ein 'aber'  - wie auf den Bildern ersichtlich, hat er eine ausgeprägte Fehlstellung der Vorderbeine.
In erster Linie brauchen wir zunächst Unterstützung in Form von Paten, Spenden bzw. lebhafter Beteiligung an einer Hilfsauktion, die wir noch starten werden.
Oder eine finanzstarke, engagierte Endstelle .
Auch eine ebenerdige Pflegestelle, idealerweise mit Garten, idealerweise motorisiert (um Physiotherapeuten und Ärzte aufzusuchen), idealerweise mit viel Geduld und Zeit wäre hilfreich
Quincy wurde einem Orthopäden vorgestellt und per CT untersucht, in einem ersten Schritt soll auf beiden Seiten die Speiche gekürzt werden, um den Druck auf seinen Oberarm und die Schieflage seines Ellbogengelenks zu beseitigen.

Es liegt vor eine beidseitige Verformung von Speiche und Elle, da sich die Wachstumsfugen zu früh geschlossen haben, die Knochen jedoch weiter wuchsen .
Das fand statt zwischen dem 4ten und 6ten Monat, in diesem Zeitraum hätte es korrigiert werden müssen.
Es ist wie es ist - er ist jetzt 15 Monate und der Schaden ist da. Beginnende Arthrose und Zysten in beiden Ellbogengelenken - es geht um Schadensbegrenzung für diesen jungen Hund, eine Heilung ist nicht (mehr) möglich.
Sobald wir die CT Bilder haben, werden wir einen weiteren Orthopäden für eine zweite Meinung konsultieren.

Am 27.04.2020 hat er den Termin, um seine Speichen zu kürzen
Für diese OP warten wir noch auf den Kostenvoranschlag, schätzen aber Kosten in Höhe von 1.500 - 1.800 EUR.
Nachfolgend schlagen dann Physio-/Hydrotherapie zu Buche.

Wir erwägen auch nach vorhergehender positiver Konsultation eines Spezialisten die Goldakupunktur beider Seiten - zur Schmerzreduzierung und Entzündungshemmung.
Das allein dauert schon Monate - hilft es ihm, kann in einem zweiten Schritt zur weiteren Schadensbegrenzung überlegt werden, die beiden Ellen durchzutrennen und achsverschoben wieder zusammen zu setzen, damit eine geradere Ausrichtung der Beinchen erfolgt.
Hier reden wir von etwa 2.500€/Seite - aber das ist wenn erst einmal in weiter Ferne, konzentrieren wir uns auf die nächsten Schritte.
Diese ersten Schritte (CT, ggfs, beidseitige Kürzung der Speiche, Hydro-/Physiotherapie) schaffen wir als kleiner Verein alleine  aus eigener Kraft nicht - darum brauchen wir - oder vielmehr Quincy - Eure Hilfe

Bei Interesse als Endstelle bitte den Fragebogen ausfüllen.
Herzlichen Dank :-)
Wir haben ein neues Zuhause gefunden!
  • Rakim - geboren 10.07.2015, Bullmastiff Rüde
vermittelt
  • Jagdtrieb: ja
  • Verträglichkeit:
    • mit Hunden: Hündinnen ja, Rüden nach Sympathie
    • mit Katzen: ruhige Katzen vielleicht, laut Vorbesitzer lebte er mit Katzen
    • mit Menschen: ja
    • Kinder: sollten sich im Teenageralter befinden (ab 12 Jahre)
  • Kastriert: ja
  • Gesundheit: bisher keine Auffälligkeiten
  • FCI Papiere: ja
  • Grösse: 67 cm
  • darf in Deutschland adoptiert werden: ja (bundeslandspezifische Regulierungen beachten)


Bericht der Pflegestelle: Rakim hat bis jetzt noch nicht viel gelernt, ist aber bereit alles  mitzumachen, was man ihm beibringen möchte. Er ist absolut gelehrig,  zieht kaum mehr beim Gassi gehen an der Leine und will einfach nur  seinem Menschen gefallen.
Er ist gerade beim Erwachsenwerden und deswegen braucht er einen Molosser Erfahrenen Menschen, der ihm liebevoll und konsequent erklärt, wie man sich so als anständiger Molosser zu verhalten hat.
 Er ist aufgeschlossen, gesellig, lernbereit und würde gerne gefordert  werden. Hündinnen sind kein Problem, vor allem wenn sie selbstsicher  sind. Rüden gegenüber verhält er sich dominant. Noch möchte er jedem  Pferd, Auto, Fahrrad hinterherjagen, aber nach einem kurzen Kommando  hört er auch schnell wieder auf. Rakim ist mit einer Katze aufgewachsen,  fremden Katzen gegenüber ist er aber doch sehr zurückhaltend.
Rakim ist ein toller Bursche, der als Hund einfach begeistert.
 Falls ihm jemand einen schönen Platz bieten kann und möchte, meldet  Euch einfach bei mir via PN oder Email: info@german-boerboel.de oder  direkt bei Bulli in Not Schweiz.
Wenn Rakim ein Plätzchen in der  Schweiz bekommt, erhält der neue Besitzer nicht nur einen Traumhund,  sondern auch noch 5 kostenlose Trainerstunden, falls gewünscht.

Tora (geboren Februar 2017, Hündin, Cão Fila de São Miguel ohne FCI Papiere
- vermittelt -
  • Gewicht ca. 10 kg (ist noch im Wachstum)
  • Jagdtrieb: ja (normal)
  • Verträglichkeit (eingedenk des jungen Alters):
    • mit Hunden: ja
    • mit Katzen: unbekannt
    • mit Menschen: ja
    • Kinder: ja
  • Kastriert: nein (Kastrationskaution)
  • Gesundheit: bisher keine Auffälligkeiten
  • sportlich: ja - will auch kopfmässig ausgelastet werden
  • Abgabehund von den Azoren
  • erfahrene Hundehalter wünschenswert
  • Schwester von Tessa und Thunder (Pepe)
Thunder (genannt Pepe, geboren Februar 2017, Rüde, Cão Fila de São Miguel ohne FCI Papiere
-vermittelt -
  • Gewicht ca. 10 kg (ist noch im Wachstum)
  • Jagdtrieb: ja (normal)
  • Verträglichkeit (eingedenk des jungen Alters):
    • mit Hunden: ja
    • mit Katzen: unbekannt
    • mit Menschen: ja
    • Kinder: ja
  • Kastriert: nein (Kastrationskaution)
  • Gesundheit: bisher keine Auffälligkeiten, eine Kralle am Vorderfuss fehlt
  • sportlich: ja - will auch kopfmässig ausgelastet werden
  • Abgabehund von den Azoren
  • erfahrene Hundehalter wünschenswert
  • Bruder von Tessa und Tora
Sky - geboren Mitte 2016, Mix, vermutlich Dogo Argentino x AmStaff
- vermittelt -
  • Jagdtrieb: ja (normal)
  • Verträglichkeit:
    • mit Hunden: ja
    • mit Katzen: unbekannt
    • mit Menschen: OK, noch wild, unerzogen
    • Kinder: OK, sollten Standfest sein
  • Kastriert: nein, Vermittlung nur mit Kastrationsauflage gegen Kastrationskaution
  • Gesundheit: bisher keine Auffälligkeiten
  • Abgabehund
  • darf in Deutschland adoptiert werden: ja (bundeslandspezifische Regulierungen beachten)
Akira - geboren 2009, Bullterrier Hündin
- vermittelt -
  • Jagdtrieb: ja
  • Verträglichkeit:
    • mit Hunden: ja, aber sehr aufgeregt, weil unerfahren
    • mit Katzen: vermutlich nicht
    • mit Menschen: sehr lieb
    • Kinder: OK
  • Kastriert: ja
  • Gesundheit: wird untersucht
  • Abgabehund
  • 41 cm gemessen
  • FCI Papiere: nein
  • darf in Deutschland adoptiert werden: ja (bundeslandspezifische Regulierungen beachten)
Sam - geboren Mitte 2016, Standard Bullterrier, sucht erfahrenen Hundehalter mit liebevoller Konsequenz
- vermittelt - - vermittelt -
- vermittelt -
  • Jagdtrieb: ja, normaler Jagdtrieb
  • Verträglichkeit:
    • mit Hunden: grösstenteils OK
    • mit Katzen: hat früher mit Katzen zusammen gelebt, klappte mit manchen Katzen
    • mit Menschen: mit selbstsicheren Menschen OK
    • Kinder: soltlen sich im Teenageralter befinden
  • Kastriert: nein, Vermittlung nur mit Kastrationsauflage gegen Kastrationskaution
  • Gesundheit: keine Besonderheiten
  • Abgabehund
  • darf in Deutschland adoptiert werden: ja (bundeslandspezifische Regulierungen beachten)

https://www.facebook.com/BIN.Europa.Sam/?fref=ts



 
 
 
 
Maja, deutsche American Bully Hündin, kastriert, verträglich mit Hund und Kind, Katze müsste trainiert werden, geb. etwa 2016
- vermittelt -

  • Jagdtrieb: ja (zeitweise, meist nicht, mit Übung gut regulierbar)
  • Verträglichkeit:
    • mit Hunden: ja
    • mit Katzen: nein (kann vermutlich trainiert werden)
    • mit Menschen: vorzüglich
    • Kinder: jegliches Alter OK
  • Kastriert: ja
  • Gesundheit: bisher keine Auffälligkeiten
  • FCI Papiere: nein
  • Grösse: 48 cm
  • Gewicht 28 kg
  • darf in Deutschland adoptiert werden: ja (bundeslandspezifische Regulierungen beachten)

Maja ist eine ganz tolle, verschmuste und liebenswerte Hündin, die unverschuldet ihr Zuhause verloren hat.

Sie ist eine 28 kg schwere Knutschkugel auf 4 Beinen, bei einer Schulterhöhe von 48 cm. Rein äusserlich wirkt sie wie ein zu gross geratener Staffordshire Bullterrier - mit der entsprechenden schnarchnasigen Lautgebung ;-)

Sie kommuniziert toll und sauber mit Menschen und Artgenossen, gegenüber Hunden zeigt sie natürliches Selbstbewusstsein, bei Menschen erwartet sie eher Schläge :-(, wenn man einen rauheren Ton anschlägt oder bestimmte Bewegungsmuster zeigt.
Maja ist toll für grosse und kleine Menschen geeignet - nur an der Leine muss man schon sicher auf 2 Beinen stehen. Nicht etwa, dass sie dauernd zieht, nein, in der Regel läuft sie ganz manierlich an der Leine, aber hin und wieder, wenn sie was ganz Spannendes sieht, dann vergisst sie, dass da noch jemand hinten dran hängt und es ist unglaublich, wie nach vorne katapultierende 28 kg einen fast aus den Schuhen hebt ;)

Sie reagiert allerdings sehr gut (und unterwürfig, von daher muss man da bei Korrekturen ein gesundes Mass finden) auf Korrekturen und bemüht sich, alles richtig zu machen.
Ein Sportler ist sie nicht - aber Toben mit einem gleichwertigen hündischen Sparringpartner nimmt sie gerne mit :-)

Das alleine bleiben muss mit ihr noch weiter geübt werden. Sie jammert einem ein paar Minuten hinterher (dabei bellt sie nicht, sie quietscht), ist dann aber ruhig.
Nur Sachen, die an dem Fenster stehen, durch das sie einen beim Weggehen beobachten kann, sollten weggeräumt sein ;-)

Wer möchte diesem jungen Wesen ein dauerhaftes Zuhause bieten und ihr zeigen, was Liebe und Heim bedeuten?
Die Rassefeststellung durch einen Gutachter steht noch aus, jedoch sollte beachtet werden, dass sie vom VetAmt/Ordnungsamt als Listenhund-Mix eingestuft werden wird und entsprechend sind die gesetzlichen Regelungen sowie evtl. eine erhöhte Hundesteuer zu beachten.

Bei Interesse als Pfege- oder Endstelle bitte den Fragebogen ausfüllen.
 



 
 
 
Billy, American Staffordshire Rüde, (noch un-)kastriert, Abgabehund, geb. 24.06.2015, in D vermittelbar
 
- vermittelt -

  • Jagdtrieb: ja (normal)
  • Verträglichkeit:
    • mit Hunden: ja
    • mit Katzen:
    • mit Menschen: ja
    • Kinder: ja
  • Kastriert: noch nicht - wird nur kastriert vermittelt
  • Gesundheit: keine Auffälligkeiten
  • FCI Papiere: nein
  • Grösse: ca. xx cm
  • Gewicht: xx kg
  • darf in Deutschland adoptiert werden: ja (bundeslandspezifische Regulierungen, auch hinsichtlich der Grösse, beachten)

Billy ist ein fröhlicher und umgänglicher junger Rüde mit einer Neigung zum Balljunky.
Er zeigt sich auf der Pflegestelle verträglich mit der vorhandenen Hündin und überhaupt ausgeglichen und nervenstark, er kommt aus anstrengender, aber nicht schlechter Haltung.
Sobald wir mehr über ihn wissen, werden wir berichten

Wer möchte diesem jungen Burschen ein dauerhaftes Zuhause bieten und ihm zeigen, was Zusammengehörigkeit und Beständigkeit bedeuten?
Bei Interesse als Endstelle bitte den Fragebogen ausfüllen.

Ganz lieben Dank!
 










 
 
 
 
 
 
 
Tanito, spanischer Standard Bullterrier Rüde, noch nicht kastriert, verträglich mit Hund, standfestem Kind und Katze, geb. lt. Heimtierausweis Februar 2018
 
- vermittelt -

  • Jagdtrieb: unbekannt
  • Verträglichkeit:
    • mit Hunden: ja
    • mit Katzen: ja
    • mit Menschen: ja
    • Kinder: standfest OK
  • Kastriert: noch nicht
  • Gesundheit: bisher keine Auffälligkeiten
  • FCI Papiere: nein
  • Grösse: ./. cm
  • Gewicht ./. kg
  • darf in Deutschland adoptiert werden: nein

Tanito ist ein laut Pass am 25.02.2018 geborener Standard Bullterrier Rüde.
Er ist Stubenrein, verträglich mit Hündinnen und Rüden.
Mit Katzen muss noch gearbeitet werden.
Update: mit Katzen soll es drinnen und draussen schon gut klappen 😊

Kinder sollten eher Standfest sein.

Der tolle Bursche kann auch schon für kurze Zeit alleine bleiben, gehört aber weiter trainiert.
Grundkomandos gehören noch verfestigt.
Bei manchen Dingen reagiert Tanito unsicher. Er orientiert sich sehr an andere Hunde.
Sein Merkmal sind seine Schlappohren 😍😍

Wer möchte ihm ausserhalb Deutschlands einen Platz auf Zeit oder für immer schenken?
Bei Interesse würden wir uns über den ausgefüllten Fragebogen freuen!


Bei Interesse als Pflege- oder Endstelle bitte den Fragebogen ausfüllen.
 







 
 
 
 
 
 
 
Lara, Castro Laboreiro Mischling mit Rassefeststellung, Hündin, kastriert, verträglich mit Hund, Kind und Katze, geb. etwa Anfang 2017, nach D vermittelbar, kein Listenhund
 
- vermittelt -

  • Jagdtrieb: ja (mässig)
  • Verträglichkeit:
    • mit Hunden: ja
    • mit Katzen: ja
    • mit Menschen: vorzüglich
    • Kinder: ja
  • Kastriert: ja
  • Gesundheit: bisher keine Auffälligkeiten
  • FCI Papiere: nein
  • darf in Deutschland adoptiert werden: ja (kein Listenhund)

Lara ist eine entzückende, unverdorbene, knapp ein Jahre alte Hündin, die wegen einer auseinanderbrechenden Familie unverschuldet ihr Zuhause verloren hat.

Sie kam von der schönen Insel Fuerteventura und ihre Pflegestelle kann nur Positives über sie berichten. Sie ist verträglich, sehr nett zu Mensch (gross, klein, Baby) und Hund und ist einfach unkompliziert und fröhlich.

Alleine bleiben mag sie nicht so - wenn sie jedoch in ihrer Box warten kann, dann fühlt sie sich sicher aufgehoben und wartet geduldig.

Wer möchte diesem jungen Wesen ein dauerhaftes Zuhause bieten und ihr zeigen, was Liebe und Heim bedeuten?

Bei Interesse als Endstelle bitte den Fragebogen ausfüllen.
Herzlichen Dank :-)
 









 
 
 
 
 
 
 
Ares, deutscher Standard Rüde aus FCI Zucht, kastriert, verträglich mit robustem Hund und grösserem Kind, Katze leider nicht, geb. 03.10.2016, in D vermittelbar

- vermittelt -
 
  • Jagdtrieb: ja (normal)
  • Verträglichkeit:
    • mit Hunden: sollten robust sein
    • mit Katzen: nein
    • mit Menschen: vorzüglich
    • Kinder: sollten sich im Teenageralter befinden
  • Kastriert: ja
  • Gesundheit: bisher keine Auffälligkeiten
  • FCI Papiere: ja
  • Grösse: ca. 48 cm
  • Gewicht: 28kg
  • darf in Deutschland adoptiert werden: ja (bundeslandspezifische Regulierungen, auch hinsichtlich der Grösse, beachten)

Unser Ares ist ein voll pubertärer Jungrüde mit entsprechenden Allüren und tollem Charakter.

Ein Leichtgewicht ist er mit 28 kg nicht und macht schon was her - das testet er auch zur Zeit altersgemäss aus.
Natürlich ist er dabei bullitypisch sensibel und es bedarf bedachter, sensibler und gleichzeitig bestimmt-konsequenter Führung, um den jungen Mann anzuleiten.
Da er zeitweise altersgemäss eine "wilde Hummel" ist und sich gerne in Bodychecks übt, sollten sich Kinder eher im standfesten, jungendlichen Alter befinden.

Er möchte gerne ausgelastet werden - ist also kein Couchpotatoe.
Dafür ist er voll begeistert dabei, wenn er mental gefordert wird und dazulernen darf.
Einer der seltenen Bullis, der sich für Sport wie z.B. Beigleithundesport eignet.
Eine Grundausbildung hat er, die Leinenführigkeit ist noch nicht perfekt, aber auch nicht 'wild'.















 
 
 
 
 
 
Lucky Luke - Bardino Mix, geboren 20.01.2014, sportlich

- vermittelt -

  • Jagdtrieb: ja (normal)
  • Verträglichkeit:
    • mit Hunden: ja (wenn er nicht angepöbelt wird), lebte mit anderen Hunden zusammen
    • mit Katzen: nein
    • mit Menschen: liebevoll, wenn er sie erst einmal kennt
    • Kinder: ja, sehr liebevoll
  • Kastriert: ja
  • Gesundheit: bisher keine Auffälligkeiten
  • sportlich: ja
  • Abgabehund
  • Grösse: Schulterhöhe 54 cm
  • Gewicht: etwa 35 kg
  • darf in Deutschland adoptiert werden: ja (bei gestromten Mixen kann ein Hund vom VetAmt/OrdungsAmt immer als Listenhund-Mix eingestuft werden (!), bundeslandspezifische Regulierungen beachten)

Lucky Luke verlor sein Zuhause wegen geänderter Lebensumstände.
Er ist rassetypisch ein Wächter für Heim und Familie und geeignet fürs Leben auf dem Land, Spaziergänge durch Feld, Wald und Wiese und für Halter, die sich gerne bei ungewöhnlichen Vorkommen warnen lassen (er heult dann wirklich wie eine Sirene :-)).
Also eher nicht für hellhörige Mietshäuser geeignet.

Zur Zeit übt er manierlich an der Leine gehen und nicht alles bellend zu verwarnen, was ihm unheimlich vorkommt.

Er zerstört nichts und kann alleine bleiben. Seine Gesicht ist einfach zum Knutschen und er auch. Er liebt es zu kuscheln und ganz nah beim Menschen zu sein.
Fernsehen ist im übrigen eine seiner Leidenschaften - insbesondere Tiersendungen lässt er dabei nicht unkommentiert. LOL





Willi kann putzig :-)


Willi kann neckisch


Willi kann trancen


Willi kann sonnen


Willi kann ernsthaft


Willi kann Ohratmung

Willi kann träumen


 Willi liebt Kringel


 Willi kann unter Aufsicht mit anderen Hunden
 
Willi, deutscher Standard Rüde, kastriert, misstrauisch (keine Agresssion) gegenüber Hunden, keine "wilden" Kinder, Katze leider nicht, geb. ca. 2014, in D vermittelbar
 
- vermittelt -

  • Jagdtrieb: ja (normal)
  • Verträglichkeit:
    • mit Hunden: nur mit Maulkorb
    • mit Katzen: nein
    • mit Menschen: vorzüglich
    • Kinder: sollten "vernünftig" sein
  • Kastriert: ja
  • Gesundheit: starke Allergie auf tierische Proteine, Veganer
  • FCI Papiere: nein
  • Grösse: ca. 45 cm
  • Gewicht: 25kg
  • darf in Deutschland adoptiert werden, bitte länderspezifische Verordnungen und Gesetze beachten, sowie von den Kommunen erhobene Hundesteuern für "gefährliche" Hunde

Darf es etwas Schmusiges und Anhängliches sein? Dann ist unser Willi als hingebungsvoller Bulli mit tollem Charakter der Richtige!

Er wurde aus uns unverständlichen Gründen abgegeben.
Natürlich ist er bullitypisch sensibel (vielleicht sogar noch ein bisschen mehr als normal) und es bedarf bedachter und sensibler Führung, um ihm die notwendige Sicherheit zu geben.
Da er zeitweise eine "wilde Hummel" ist und dann gerne schon einmal zwackt (nicht beisst), sollten Kinder eher nicht "wild" sein.

Er ist gerne ein Couchpotatoe, seine Lust auf spazieren gehen ist dagegen stark wetterabhängig ;-).
Dafür ist er voll begeistert dabei, wenn er mental gefordert wird und dazulernen darf (und es Futterbelohnungen gibt).

Eine Grundausbildung hat er, die Leinenführigkeit ist so gut wie perfekt, mit ihm kann man sehr entspannt spazieren gehen. Da er die hündische Kommunikation nicht perfekt beherrscht und von daher Annäherungen anderer Hunde schon einmal fehlinterpretiert und anschließend in den Selbstverteidigungsmodus verfällt, wird er draußen auschließlich mit Maulkorb geführt. Dies dient auch zu seinem eigenen Schutz, nicht, dass es heißt, er sei gefährlich - darüberhinaus schützt es ihn auch davor, irgendwelche Sachen, die ihm nicht bekommen, staubsaugermäßig aufzusaugen.

Er war an ein junges Paar vermittelt, das perfekt zu ihm passte und ihn wirklich liebte. Das Paar hatte zusätzlich ein Frettchen, dessen restliche Lebensdauer zum Zeitpunkt der Vermittlung wegen (vermuteten) Krebsbefalls sehr limitiert erschien. Zum Glück für das Frettchen, zum Pech für Willi, erholte sich das Frettchen und um diese positive Entwicklung nicht wieder zunichte zu machen, fiel die Entscheidung, das Frettchen durch die Anwesenheit von Willi nicht zu stressen.

Wichtig ist für Willi: mit auf der Couch liegen und schmusen, viele Kissen, damit er sie drapieren und es sich gemütlich machen kann ... und keine Experimente mit dem Futter. Er ist jetzt gut und ohne Mangelerscheinung auf veganes Futter eingestellt und wir sind froh, dass die schlimmen Zeiten mit seinen allergiebedingten Hautinfektionen und dem damit verbundenen Juckreiz vorbei sind. Wir haben mit ihm eine Odyssee zu Tierärzten, Kliniken und Dermatologen hinter uns gebracht und wollen ihm das für die Zukunft ersparen.
Es wird also vertragsseitig festgelegt werden, dass das Futter aus gesundheitlichen Gründen in der jetzigen Form beizubehalten ist und jede Änderung ubedingt mit dem Verein abzusprechen ist, da ansonsten der Vertrag nichtig wird.

Wer möchte diesem tollen Burschen ein dauerhaftes (und veganes) Zuhause bieten und ihm zeigen, was Zusammengehörigkeit und Beständigkeit bedeuten?
Bei Interesse als Pflege- oder Endstelle bitte den Fragebogen ausfüllen.

Ganz lieben Dank!
 

Hi, ich bin der Nemo :)

Ich bin voll witzig ..

Habe lustige Schlafpositionen

Kann mit (hundeerfahrenen) Katzen
Und mit Pferden


Und mit Hunden

und werde mal gaaaanz groß (guck auf meine Pfoten ;-))
Nemo - AmStaff Mix - geboren ca. Juli 2019, Rüde, verträglich

- vermittelt -

  • Jagdtrieb: minimal
  • Verträglichkeit:
    • mit Hunden: ja
    • mit Katzen: ja
    • mit Pferde: ja
    • mit Menschen: ja
    • Kinder: ja
  • Kastriert: nein (kastrationskaution)
  • Gesundheit: bisher keine Auffälligkeiten bekannt
  • sportlich: ja
  • Abgabehund
  • darf in Deutschland adoptiert werden, bitte länderspezifische Verordnungen und Gesetze beachten, sowie von den Kommunen erhobene Hundesteuern für "gefährliche" Hunde

Nemo ist ein wirklich toller und umgänglicher Junghund. Er läuft brav an der Leine, hat keine Futteragression und ist an das Zusammenleben mit einer hundegewohnten Katze gewöhnt.
Was will man mehr? :)

Natürlich ist er geimpft und gechipt mit deutschem EU-Heimtierausweis.

Es ist zwingende Voraussetzung und eine Vertragsauflage, dass er in angemessenem Alter per Kastration oder Sterilisation dauerhaft unfruchtbar gemacht wird - zu seinem eigenen Schutz.

Bei Interesse als Endstelle bitte den Fragebogen ausfüllen.
Herzlichen Dank :-)






 
 
 
 
 
 
Günther (Günni) - geboren ca. 2013, Standard Bullterrier Rüde, sportlich

- vermittelt -

  • Jagdtrieb: ja (normal)
  • Verträglichkeit:
    • mit Hunden: ja, wenn ruhig und souverän
    • mit Katzen: unbekannt
    • mit Menschen: will nur ruhige und souveräne Menschen
    • Kinder: nein
  • Kastriert: ja
  • Gesundheit: bisher keine Auffälligkeiten
  • sportlich: ja - will auch kopfmässig ausgelastet werden
  • Fundhund
  • darf in Deutschland adoptiert werden, bitte länderspezifische Verordnungen und Gesetze beachten, sowie von den Kommunen erhobene Hundesteuern für "gefährliche" Hunde
  • nur an erfahrene Hundehalter (nicht zwangsläufig BulliErfahrung)

Bericht der Pflegestelle:  Deutscher Bulli! Günther, unser Günni ;-) , ist ein lebhafter, kastrierter Standard  BulliRüde im besten Flegelalter, der sich nach einer  sachkundig-lenkenden Hand sehnt.
Sie haben sportliche Ambitionen? Dann legen Sie los!
Sie möchten Zeit und Ambition in die Ausbildung von Günni stecken? Dann mal ran!
Sie haben Grosses vor - Agility, Begleithundeprüfung, Fährtensuchhund? Ideal!!!
Nur ein Couchpotatoe und Gemütlich-Spaziergeher - das sollten Sie nicht  sein
Angst bekommen, wenn ein Hund aus Unsicherheit am Gitter rumprollt -  daran sollten Sie arbeiten
Wenn Sie jedoch bereit sind, sich auf diesen ungeschliffenen Diamanten  einzulassen, dann sollten Sie sich mit uns in Verbindung setzen

Günni befindet sich in einer Hundepension in Baden-Württemberg, zu der wir dann gerne den Kontakt herstellen.  Alter: 5 Jahre (??) Verträglichkeit Hunde: generell ja, muss wieder geübt werden

Bei Interesse als Endstelle bitte den Fragebogen ausfüllen.
Herzlichen Dank :-)









 
 
 
 
 
 
Tessa (geboren Februar 2017, Hündin, Cão Fila de São Miguel ohne FCI Papiere
- vermittelt -

  • Gewicht: ca. 20 Kilo
  • Jagdtrieb: ja (normal)
  • Verträglichkeit:
    • mit Hunden: mit großen Hunden ja (mit Rüden immer, mit Hündinnen situationsabhängig ), mit kleinen Hunden nicht
    • mit Katzen: nein
    • mit Menschen: mit fremden Personen, die nicht zu ihrem unmittelbaren Umfeld gehören, tut sie sich schwer
  • Kastriert: ja
  • Gesundheit: sehr robust, bisher keine Auffälligkeiten, sie ist geimpft sowie entwurmt.
  • sportlich: ja - will auch kopfmässig ausgelastet werden
  • ursprünglich Abgabehund von den Azoren, jetzt aufgrund familiärer Umstände Abgabe aus Bayern
  • erfahrene Hundehalter wünschenswert
  • Tessa besuchte die letzten eineinhalb Jahre einmal wöchentlich die Hundeschule von Claudia Hagerer und hat ein besonderes Talent im Bereich Agility gezeigt

Guckst Du


Meditieren


Bäuchsen steicheln,bitte


Kissenprinz :)

 Noch mehr Bäuchsen streicheln, bitte
 
Kissen geklaut, gemütlich ist es


  Gymnastik - fit sein muss der Hund
 
 
Fritz - geboren etwa 18/01/2016, deutscher Standard Bullterrier Rüde, ohne FCI Papiere, kastriert

- vermittelt -

  • Jagdtrieb: ja (normal)
  • Verträglichkeit:
    • mit Hunden: nicht agressiv, freundlich, trotzdem Einzelhund
    • mit Katzen: absolut nein
    • mit Menschen: ja
    • Kinder: ja
  • Kastriert: ja
  • Gesundheit: keine Besonderheiten
  • sportlich: eher gemütlich
  • Abgabehund, da er sich mit dem vorhandenen Zweithund nicht verstand (Beisserei)
  • darf in Deutschland adoptiert werden, bitte länderspezifische Verordnungen und Gesetze beachten

Bericht von der Pflegestelle
Fritz hat sich sehr gut eingelebt und seitdem ein Zahn herausoperiert wurde (der Zahn war auch noch gebrochen, welche Schmerzen muss der arme Kerl gehabt haben ) und der Nachbarzahn eine Tiefen-Zahnfleischbehandlung bekam, duftet er aus seinem Bullimäulchen wie ein Blümchen - im Gegensatz zum vorhergehenden fauligen Geruch.

Er ist ein Bulli, wie man ihn sich vorstellt- kuschelig, Clown und durch und durch Bulli

Ein absolut liebenswertes Kerlchen
- kein Held (im Dunkeln ist es gruselig )
- Katzenjäger
- lässt sich auch an pöbelnden Hunden ruhig vorbei führen
- ist freundlich zu anderen Hunden (solange keine Ressourcen oder Aufgeregtheit ins Spiel kommt)
- Menschen dürfen fast alles

Und (!) - sucht seine Leute und seine eigene Couch
www.bananennasen.de/fragebogen.html

Vorstellung:
Die Bananennasen stellen vor: Fritz
Fritz ist ein vierjähriger Jungspund, Standard Bullterrier,  vermittelbar in Deutschland, kastriert, Einzelhund
Katzen findet er zum Fressen gut , mit Hunden ist er zwar generell verträglich, man kann also stressfrei mit ihm spazieren gehen, jedoch im Zusammenleben mit Hunden neigt er zum Maßregeln und da er dann durchaus übertreibt,  gibt es Löcher, die Tierarztbehandlungsbedürftig sind.

Also Einzelhund, sehr schade, denn er mag das Zusammenleben mit anderen Hunden - prinzipiell....

Zu Menschen ist er Zucker, da maßregelt er nicht.

Klar - konsequente Ansage, die auch mal mit deutlicher Lautstärke geäußert werden muss, benötigt auch dieser Bulli.
Und noch ein bisschen Erziehung, aber nichts Wildes.
Er gehört übrigens zu den wenigen Bullis, die sich nicht alles (Un-)Fressbares einverleiben,  sondern durchaus wählerisch vorgehen.

Ansonsten Bullitypisch: hingebungsvoller Schmuser

Special features:
- er öffnet Türen (also alle Klinken nach unten)
- er räubert Mülleimer

Wenn Sie meinen, Sie können ihm ein ruhiges und liebevolles Zuhause bieten, dann schicken Sie uns doch bitte den Fragebogen



Bei Interesse als Endstelle bitte den Fragebogen ausfüllen.
Herzlichen Dank :-)
Zurück zum Seiteninhalt